Suchformular
Grün ist mit starkem Team den Kreis Euskirchen gestalten

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Kommunalwahlen sind das lokale „Herz“ der Demokratie. Daher ist jede Stimme am 13.9. wichtig – und besonders Ihre! Demokratie lebt von Beteiligung damit die politischen Gremien, besonders Ihr kommunales “Parlament”, richtig besetzt werden. Sie bestimmen die Ausrichtung in Ihrer Gemeinde!

Hier findet man Gemeinsinn und sozialen Zusammenhalt. Es gibt viele lokale Gemeinschaften, die sich für Soziales und Sport, Natur, Kultur und Rettungswesen einsetzen. Wir wollen politische Bildung und Beteiligung hier weiter stärken. Der Kreis Euskirchen ist insgesamt Vielfalt – das ist es, wofür wir uns einsetzen!

GRÜNE Politik für die Menschen im Kreis Euskirchen bedeutet...

...die Umwelt, in der wir und unsere Kinder leben, zu gestalten, zu fördern und zu bewahren.

...zukunftsträchtige Wege zu öffnen für Verwaltung und Wirtschaft, um so die Zivilgesellschaft solide zu gestalten.

...Ungerechtigkeit und Verrohung von Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft nicht hinzunehmen, sondern aufzudecken und anzupacken.

...mit den Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit einen Ort zu bauen, der ein gemeinsames, friedvolles und buntes Zusammenleben zulässt.

GRÜNE Zukunft

Kandidat*innen

Ziele & Visionen

  • Priorisierung von Vorhaben nach ihrer Klimarelevanz.
  • Entwicklung von Konzepten zur Bildung von Wasserreseren.
  • Förderung intelligenter Bewässerungssysteme.
  • Sturmbrecher in Form von Hecken an Straßen, Feldern und Wohngebieten.
  • Einführung von Kriterien zur Beurteilung von Nachhaltigkeitsmerkmalen.
  • Konsequente Erarbeitung und Umsetzung des Klimafolgenanpassungkonzeptes.
  • Investitionen für die Klimafolgenanpassung.

Mehr zu Klimaschutz, Landwirtschaft & Natur lesen…

  • Kreisweite Förderung von Start-Ups durch Beratung, Vernetzung und Schaffung eines Technologiezentrums z. B. durch Wiederbelebung brachliegender Immobilien.
  • Förderung der Digitalisierung durch flächendeckenden kreisweiten Glasfaser- und 5G-Ausbau. HomeOffice muss auch im ländlichen Raum möglich sein.
  • Investitionen in die digitale Ausstattung von Schulen und Bildungseinrichtungen.
  • Entwicklung der Kreisverwaltung zu einer digitalen Verwaltung.
  • Schaffung eines digitalen Portals zum kreisweiten Online-Einkauf von regionalen Produkten und Dienstleistungen. (“support your local dealer”)

Mehr zu Wirtschaft & Digitalisierung lesen…

  • Modernisierung, Ausbau und sofortige Elektrifizierung von Eifel- und Voreifelbahn.
  • Bus- & Bahnverkehr auch frühmorgens und spätabends in alle Richtungen.
  • Bau des Haltepunkts “Euskirchen West” an der Bördebahn.
  • schnellstmögliche Reaktivierung der Oleftalbahn (Kall – Schleiden – Hellenthal).
  • Förderung von Industriegleisen.
  • Zuschlagfreier “Taxibus”.
  • Förderung von Elektroauto-Ladestationen.
  • Förderung von Pendlerparkplätzen für Fahrgemeinschaften
  • ganzjährig gut befahrbare Radwege.
  • Fahrradvermietstationen an wichtigen Bahnhöfen und touristischen Zielen.
  • weitere Straßenbaumaßnahmen nur unter strengen Abwägungen (keine A1 und keine B56n)

Mehr zu Verkehr & Mobilität lesen…

  • Aufbau von Solarenergie und Windkraft durch eine koordinierende Rolle des Kreises.
  • Versorgung der kreiseigenen Immobilien mit zertifiziertem Ökostrom und Ausrichtung der E-Regio auf 100% regenerative Erzeugung.
  • Für die Sicherheit aller Bürger*innen: Klare Haltung gegen den Betrieb von Tihange und Doel sowie zu Lagerstätten, die im Störfall die gesamte Region gefährden können.
  • Ökologische Energieberatung für Bürger*innen, Gewerbe und Industrie.

Mehr zu Energie lesen…

  • Wohnen bleibt – auch in Zukunft – für alle bezahlbar.
  • Attraktive Ortskerne mit vielfälgien Wohnformen und inklusivem Zusammenleben.
  • Klimaneutrales und ressourcenschonendes Wohnen durch nachhaltige Stadtentwicklungsplanung.
  • Weniger Flächenverbrauch: Nicht die Quantität an Baugebieten zählt, sondern die Lebenqualtität in den Orten.
  • Ökologische Baubegleitung bei allen Bauprozessen.

Mehr zu Wohnen & Bauen lesen…

  • Eltern, Kinder und Jugendliche haben gut erreichbare, niedrigschwellige Beratungsangebote.
  • Die kinderärztliche Versorgung ist sichergestellt.
  • KiTa- und Kindertagespflegeplätze stehen als frühes Bildungs- und Betreuungsangebot überall ausreichend zur Verfügung.
  • Chancengerechtigkeit durch gute Schulausstattung der kreiseigenen Schulen.
  • Bedarfsgerechte und flächendeckende Schulsozialarbeit, Offene Kinder- und Jugendarbeit, personell ausreichend ausgestattet.
  • Politische und kulturelle Bildung, Ferien- und Sportangebote, ausreichend gefördert.

Mehr zu Bildung, Soziales & Familie lesen…

  • Unterstützung der Landwirte bei Umstellung auf ökologischen Landbau
  • Artgerechte Tierhaltung.
  • Ökologische Wälder für Mensch und Natur.
  • Umfassender Verzicht auf Pestizide und Insektizide.
  • Förderung von Blühflächen als Bienen- und Insektenweide.
  • Bessere Personalausstattung der Unteren Naturschutzbehörde.
  • Gülleausbringung reduzieren und strenger überwachen.

Mehr zu Klimaschutz, Landwirtschaft & Natur lesen…

  • Klare Kante gegen Rassismus und Rechtsextremismus
  • Abbau von Barrieren für mehr politische Beteiligung.
  • Mehr Transparenz im Verwaltungshandeln.
  • Frühzeitige Beteiligung von Bürger*innen.
  • Umsetzung neuer Beteiligungsformen, wie z. B. Planungszellen.
  • Unterstützung des Rings politischer Jugend im Kreis Euskirchen.

Mehr zu Demokratie & Beteiligung lesen…

  • Gerechte Verteilung der Belastungen zwischen den Generationen sowie zwischen Kommunen und Kreis (Kreisumlage).
  • Investitionen in Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit, z. B. für Klimaanpassung, Digitalisierung.
  • Finanzielle Sicherheit für die Rekultivierung der Mechernicher Deponie.
  • Attraktivität der Kreisverwaltung als Arbeitgeber für junge Menschen sicherstellen.
  • Hohe Ausbildungsquote in der Kreisverwaltung.
  • “Sozialer Stellenplan” (Vorhalten von einfachen Arbeitsplätzen für Menschen mit Handicaps).
  • Nutzung von Synergieeffekten zwischen den Kommunen.

Mehr zu Finanzen & Verwaltung lesen…

Wenn Wälder sterben und Landwirte klagen, dass ihre Äcker verdorren; wenn Grund- und Trinkwasser ungenießbar und knapp wird; wenn die Jahreszeiten sich drastisch ver­­ändern; wenn viele heimische Pflanzen und Tiere verschwinden und wir damit unseren größten Reichtum, die Natur, verlieren; wenn weltweit die Ökosysteme zerstört werden und uns daher neue Krankheiten heimsuchen…

…dann ist es höchste Zeit für eine effektive, wirkungsvolle GRÜNE POLITIK!

Die neuesten Blogposts

GRÜNE geben keine Wahlempfehlung zur Stichwahl

Keine Empfehlung zur Stichwahl am 27.09.

Auf unserer Online-Kreismitgliederversammlung am 21. September 2020 haben wir darüber beraten, ob wir eine Empfehlung für einen Landratskandidaten zur Stichwahl am 27. September 2020 abgeben. Mit einer knappen Mehrheit haben

Weiterlesen »
Am 13. September GRÜN wählen!