Spitzenkandidatin Mona Neubaur zu Besuch im Kreis Euskirchen

Spitzenkandidatin Mona Neubaur besuchte den Kreis Euskirchen

Am vergangenen Freitag besuchte die Spitzenkandidatin der GRÜNEN NRW für die Landtagswahl – Mona Neubaur – auf Einladung von Landtagskandidat Thomas Keßeler das von der Flut sehr stark betroffene Dorf Schweinheim. Dabei wurde sie von Simone Spicale und Julia Höller begleitet.

Mona Neubaur und Thomas Keßeler sind von der Arbeit der Schweinheimer Bürger*innen außerordentlich angetan, da diese bereits eine Reihe von detaillierten Vorschlägen zum integrierten Hochwasserschutz erarbeitet haben. Als Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Wißkirchen, einem Dorf, welches am Veybach sowie unterhalb des Billiger Berges liegt und ebenfalls von der Flut schwer getroffen wurde, ist unser Direktkandidat Thomas Keßeler von der Arbeit der Schweinheimer*innen enorm beeindruckt:

„Wir müssen uns an so vielen Stellen mit den geologischen Details beschäftigen und Fähigkeiten entwickeln die Auswirkungen von Starkregenereignisse und Hochwasser zu minimieren. Dazu gehört in meinen Augen auch zwingend die Schaffung von Regenrückhalteflächen. Die Arbeit von Stephan Brock und seinen Mitstreiter*innen von der Arbeitsgruppe Infrastruktur Schweinheim ist wirklich bewundernswert.”

Verwandte Artikel